Wild kostete Alkolenker (26) den Führerschein

Die Feuerwehr beim Aufräumen
Die Feuerwehr beim AufräumenBild: Kein Anbieter/FF Geras
Dumm gelaufen: Ein Lenker (26) musste bei Geras (Bez. Horn) einem Wildtier ausweichen, baute deshalb einen Unfall und ist seinen Führerschein los.
Gegen 1:20 Uhr am Sonntag musste ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Horn bei Geras mit seinem Auto einem Wildtier ausweichen, das über die Straße lief. Der junge Mann blieb unverletzt, sein Auto blieb aber demoliert im Straßengraben liegen, war zuvor in mehrere Verkehrszeichen gekracht.

An sich ein recht harmloser Unfall, wäre da nicht die schwere Alkoholisierung des 26-Jährigen gewesen. Der Mann hatte beim Alkotest 1,26 Promille, die Polizei nahm ihm den Führerschein ab. Das beschädigte Auto musste von der Feuerwehr geborgen werden. (min)



CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
GerasNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren