Wilde Verfolgungsjagd mitten in Döbling

In Wien-Döbling geriet am Freitagabend ein Auto mit zwei Insassen in eine Polizeikontrolle. Der Fahrer trat auf das Gaspedal und flüchtete. Nach einem Unfall liefen die beiden Männer zu Fuß weiter. Einer der beiden Verdächtigen wurde geschnappt, im Auto wurde Schmuck entdeckt.

Um 21.30 entdeckten Polizisten den Wagen in der Agnesgasse. Als die beiden Insassen die Beamten entdeckten, drehten sie um und fuhren am Ahrengrubenweg mit erhöhter Geschwindigkeit davon. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und bat um Verstärkung.

Die Flüchtlinge prallten im Zuge ihrer Flucht gegen eine Leitschiene, fuhren jedoch vorerst weiter. Nach kurzer Zeit gaben die beiden die Weiterfahrt auf und flüchteten zu Fuß über Wald und Wiese.

Einer der Verdächtigen wurde von der Polizei gefasst, der andere konnte entkommen. Im Fluchtauto stießen die Beamten auf Schmuck, der möglicherweise von einem Einbruch stammt. Die Erhebungen sind im Gange.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen