Großeinsatz in NÖ

Wilde Verfolgungsjagd! Polizei stoppt Teenies in BMW

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd der Polizei mit mehreren Jugendlichen in einem BMW endete auf der B210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf.

1/16
Gehe zur Galerie
    Eine Verfolgungsjagd der Polizei mit mehreren Jugendlichen in einem BMW endete am Donnerstag auf der B210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf.
    Eine Verfolgungsjagd der Polizei mit mehreren Jugendlichen in einem BMW endete am Donnerstag auf der B210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf.
    Thomas Lenger / monatsrevue.at

    Zu einem riesigen Polizeieinsatz kam es am Donnerstagvormittag auf der B210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf. Ein Großaufgebot von Polizeifahrzeugen stoppte kurz nach der A3-Brücke in Fahrtrichtung Oberwaltersdorf einen verdächtigen BMW.

    Nach ersten Informationen sollen sich mehrere Jugendliche in dem Fahrzeug befunden haben. Diese wurden vorübergehend festgenommen und auf eine Polizeidienststelle gebracht.
    Der gestoppte BMW wies auf der Beifahrerseite Unfallspuren auf.

    Vor Polizei geflohen

    Ob diese im Zusammenhang mit der Verfolgungsjagd stehen, ist derzeit noch unklar. Nach ersten Informationen sollen sich die Jugendlichen einer polizeilichen Kontrolle entzogen und der Polizei im Bezirk Mödling davongefahren sein.

    Es folgte eine wilde Verfolgungsjagd, an der dutzende Polizeistreifen und Zivilfahrzeuge beteiligt waren. Die Fahrt der vermutlich jugendlichen Insassen endete auf der B210. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unklar.

    Wiener Polizei ermittelt gegen Teenies

    Die niederösterreichische Polizei bestätigte gegenüber "Heute", dass sich der BMW bereits in Mödling einer Fahrzeugkontrolle entzogen hatte. Nach der Festnahme der Jugendlichen stellte sich heraus, dass diese bereits von den Wiener Beamten gesucht wurden. Sie sind Verdächtige einer Straftat.

    "Stinkefinger"

    Bei der Polizei verweist man auf die laufenden Ermittlungen und hielt sich vorerst mit genaueren Informationen bedeckt. Beim Abtransport im Polizeibus winkte ein Jugendlicher freundlich, während ein anderer den "Stinkefinger" zeigte.

    Nun ist klar: Die Kriminalpolizei ermittelt gegen die Jugendlichen wegen Einbruchsdiebstählen, das bestätigte die Pressestelle der Wiener Polizei auf "Heute"-Anfrage am Donnerstagnachmittag.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Die Bilder des Tages

    1/83
    Gehe zur Galerie
      <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
      21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
      Sabine Hertel

      Auf den Punkt gebracht

      • Auf der B210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf kam es zu einem Polizeieinsatz, bei dem ein verdächtiger BMW gestoppt wurde, in dem sich mehrere Jugendliche befanden
      • Der BMW wies Unfallspuren auf und die Jugendlichen sollen zuvor vor der Polizei geflohen sein, was zu einer Verfolgungsjagd führte
      • Die genauen Hintergründe sind noch unklar und die Polizei führt derzeit Ermittlungen durch
      wil, zdz
      Akt.