Wilder Bär jagt Skifahrer steile Piste hinunter

Ein Bär hetzt hinter einem Skifahrer her, während dieser versucht, dem Tier zu entkommen. Sportler im Sessellift werden Zeugen der Verfolgungsjagd.

Gänsehaut-Szenen aus Rumänien: In dem beliebten Karpaten-Wintersportort Predeal wurde am Samstag ein Skifahrer von einem wilden Bär über die steile Piste hinuntergehetzt. Videos von zahlreichen Augenzeugen, die die erschreckenden Szenen vom nahen Sessellift aus verfolgen mussten, zeigen wie das Raubtier hinter dem unbekannten Wintersportler über hunderte Meter hinweg den Abhang herjagt.

Drei Mal verjagt

Glücklicherweise war die Beute schneller als der Jäger und konnte schließlich entkommen als seinen Rucksack als Köder zur Seite schleuderte. Wie das rumänische Portal "G4Media" berichtet, wurde die Polizei an diesem Samstag ganze drei Mal wegen des wilden Bären in das Skigebiet alarmiert. 

"Bei jeder Attacke griffen die Alpinpolizisten sofort ein und vertrieben das Tier von der Piste", wird ein Gendarm zitiert. Mit dem Lärm ihres Raupenfahrzeugs schafften sie es, Meister Petz in den Wald zurückzudrängen. Die örtliche Jägerschaft wurde in Folge verständigt, um eine Umsiedlung des Problem-Bären in die Wege zu leiten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Stadt- und WildtiereRumänienSkiWintersportBär

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen