Puma attackiert Bub (5) und wird von Mutter verprügelt

Ein wilder Puma (Puma concolor) attackierte den Buben. Symbolbild
Ein wilder Puma (Puma concolor) attackierte den Buben. SymbolbildGetty Images / iStock / jimkruger
Eine Amerikanerin hat ihren erst fünf Jahre alten Sohn das Leben gerettet. Ein Puma hatte den Bub beim Spielen angefallen und töten wollen.

Der Bub hatte im Garten seiner Familien in Calabasas in den Bergen von Santa Monica nahe Los Angeles gespielt, als der wilde Berglöwe plötzlich über ihn herfiel. Die Raubkatze packte den Fünfjährigen und schleifte ihn über den Rasen davon.

Doch das Tier hatte die Rechnung ohne die Mutter des Kindes gemacht. Wie BBC berichtet, stürmte sofort los und kam ihrem kleinen Sohn zu Hilfe. Die Amerikanerin prügelte solange mit den bloßen Händen auf den Puma ein, bis dieser den Schwanz einzog und flüchtete.

Puma wurde erschossen

"Sie hat ihrem Sohn definitiv das Leben gerettet", schildert ein Vertreter der kalifornischen Wildtierbehörden. Der Bub wurde mit schweren Verletzungen an seinem Kopf und Oberkörper in ein Spital gebracht, sein Zustand ist laut Nachrichtenagentur "Associated Press" aber stabil.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie den Puma mit  "angelegten Ohren und fauchend" in einem Gebüsch nahe des Hauses vor. Das Tier wurde von den zuständigen Kräften erschossen. Es soll sich um ein Jungtier gehandelt haben, was vermutlich gerade eigenständig die Jagd erlernten musste.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Stadt- und WildtiereUSAKalifornienTiereAttackeKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen