Wildfremde schlugen Mann in Bus Zähne aus

Bild: Rudolf Watzinger / Holding Graz

Am Sonntagabend fuhr ein 56-Jähriger in Graz mit dem Bus als er aus heiterem Himmel von zwei Unbekannten heftigst attackiert wurde. Das Opfer musste ins Spital, die Täter konnten entkommen.

Der 56-jährige Rumäne fuhr mit einem innerstädtischen Grazer Bus der Linie 63. Gegen 21 Uhr kam das Verkehrsmittel am Europaplatz vorbei als zwei Männer zustiegen.

Die beiden Unbekannten gingen auf den Fahrgast los und schlugen mit den Fäusten auf ihn ein. Das Opfer wurde im Gesicht verletzt, die Brutalo-Prügler schlugen ihn zwei Schneidezähne aus.

Er wurde ins UKH Graz gebracht, dort musste er ambulant behandelt werden. Die Täter konnten entkommen.

Nun sucht die Grazer Polizei nach den Prüglern.

Täterbeschreibung:

Täter 1: Dunkler Gesichtsteint, 22 bis 25 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, Vollbart, bekleidet mit einem gelben Polohemd.

Täter 2: 22 bis 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß

Sollten Sie einen der beiden gesehen haben, melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof unter der Telefonnummmer 059133/6584-100

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen