Wildpinkler attackiert und tritt auf Polizistin ein

Das Ortszentrum von Sölden, Blick Richtung Süden mit dem Nederkogel. Archivbild, 2005.
Das Ortszentrum von Sölden, Blick Richtung Süden mit dem Nederkogel. Archivbild, 2005.Bild: WikimediaCommons/Leo-setä, CC BY 2.0

Der Niederländer wurde von einer Zivilstreife dabei erwischt, wie er auf einen Gehsteig pinkelte. Bei der folgenden Amtshandlung kam es zum Streit und einem tätlichen Angriff auf die Beamten.

Am Donnerstag, gegen 19.40 Uhr, beobachtete ein Polizist und eine Polizistin in zivil während ihrer Streife im Zentrum des beliebten Tiroler Wintersportorts Sölden einen Mann, der seine Notdurft ungeniert am Gehsteig verrichtete.

Die beiden Polizisten stellten den Wildpinkler daraufhin zur Rede und verlangten seinen Ausweis. Erst nach wiederholter Aufforderung zeigte der 26-jährige Niederländer seine Papiere vor.

Währenddessen versuchte ein zweiter Niederländer (27) immer wieder den Mann von den Beamten wegzuziehen, wodurch sich vorerst eine verbale Auseinandersetzung und schließlich ein Handgemenge entwickelte.

In Bar festgenommen

Dabei attackierte der 26-Jährige plötzlich die Polizistin, sodass diese zu Boden stürzte. Der Niederländer soll daraufhin auf die am Boden liegende Frau eingetreten haben, wodurch diese Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Nach dem Angriff flüchteten die beiden Niederländer in eine Bar, wo der 26-Jährige kurz darauf von weiteren Beamten festgenommen wurde. Bei der Einvernahme am nächsten Tag zeigte sich der Niederländer zwar geständig eine Auseinandersetzung gehabt zu haben, bestritt jedoch auf die Beamtin eingetreten zu haben. Der zweite Verdächtige konnte in seiner Unterkunft angetroffen und ebenso einvernommen werden.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SöldenGood NewsAntonia aus TirolKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen