Will.i.am: Für immer in der "Friend Zone"

Sänger Will.i.am (41) bekommt einfach keine ab. Der Künstler ist laut eigenen Angaben viel zu nett für die Frauenwelt. "Wenn du deiner Mama nahe stehst, wenn du lieb bist, wenn du mehr zuhörst, als dass du redest - dann möchten die Mädels aus irgendeinem Grund nie eine Beziehung", gab sich das 'Black Eyed Peas'-Mitglied frustriert.

Sänger (41) bekommt einfach keine ab. Der Künstler ist laut eigenen Angaben viel zu nett für die Frauenwelt. "Wenn du deiner Mama nahe stehst, wenn du lieb bist, wenn du mehr zuhörst, als dass du redest - dann möchten die Mädels aus irgendeinem Grund nie eine Beziehung", gab sich das 'Black Eyed Peas'-Mitglied frustriert.

"Sie sagen dann: "Ich möchte das nicht ruinieren."" Dabei wünscht sich Will.i.am endlich eine Familie. Aber durch seine Arbeit mit seiner lokalen Gemeinde hat er die bereits.

"Was heißt schon Familie?", fragte der 41-Jährige im Interview mit "The Telegraph". "Durch DNA miteinander verbunden oder durch Ermutigung, moralische Werte und Möglichkeiten? Für mich bedeutet das genauso sehr Familie. Ich selbst bin ein Produkt von der Vermischung von DNA, aber ich weiß nicht, wer mein Vater ist. Es gibt viele Babys ohne Eltern. Ich bin noch keine Angelina Jolie, aber ich habe selbst auf eine Art Kinder adoptiert."

Auf die Frage, ob er sich selbst Nachwuchs vorstellen könnte, antwortete der Super-Produzent: "Noch nicht. Ich muss erst diesen Traum verwirklichen, bevor ich egoistisch werde und Kinder bekomme."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen