Szene

Will Smith nennt statt Frau die Ex "beste Baby Mama"

Comedian Chris Rock kann nicht fassen, was Smith da auf Instagram schreibt.

Heute Redaktion
Teilen
    Will Smith als Dschinni in der Realverfilmung von Aladdin.
    Will Smith als Dschinni in der Realverfilmung von Aladdin.
    (Bild: Walt Disney Studios)

    Von 1992 bis 1995 war Will Smith mit Sheree Zampino verheiratet. Im ersten Jahr der Ehe wurde ihr Sohn Trey geboren. Ein Bild des jungen Paars samt Nachwuchs postete Will zu Sherees 51. Geburtstag am 16. November.

    Dabei schrieb der Schauspieler nicht nur "Ich liebe dich, Ree-Ree", sondern ehrte seine Ex auch mit dem Hashtag #BestBabyMamaEver! Tja, nur ist Will seit 1997 mit Jada Pinkett Smith verheiratet und hat mit der Aktrice die Kinder Jaden und Willow. Aus einem herzergreifenden Posting wird somit eine etwas heikle Message.

    Nicht Will, sondern seine Ex dankt Jada

    "Aww, danke dir Baby Daddy", antwortete Sheree jedenfalls und versuchte auch gleich, einem möglichen Ehekrach im Hause Smith vorzubeugen: "Und danke an Jada Pinkett Smith, dafür, dass sie eine verständnisvolle, selbstsichere und absolut UMWERFENDE Ehefrau, Mutter, Bonus-Mum und Mit-Erziehungspartner ist!"

    Ob Will trotzdem Probleme mit Jada bekam, ist nicht bekannt. Dafür kommentierte auch Chris Rock die ungewöhnlichen Geburtstagswünsche: "Wow. Du hast eine sehr verständnisvolle Frau", schrieb der Comedian nicht ganz ohne Häme auf Instagram.

    (lfd)