Willi wäre bei "Palmen"-Promis ins Finale gekommen

Willi Herren hätte bis zur letzten Folge durchgehalten.
Willi Herren hätte bis zur letzten Folge durchgehalten.Sat.1
Nach dem Tod von Willi Herren wurden die "Promis unter Palmen" sofort abgesetzt. Nun ist klar, wie die Show hätte weitergehen sollen.

Schon nach der zweiten Folge war Schluss. Der überraschende Tod des Ballermann-Stars sorgte dafür, dass Sat.1 die Sendung unverzüglich aus dem Programm nahm. Dabei hätten die Prominenten noch bis zum 31. Mai um 100.000 Euro kämpfen sollen. Viele Fans fragen sich nun: Was wäre noch alles passiert?

Klar ist mittlerweile, dass Willi Herren es ins Finale der Show geschafft hätte, die bereits vor einigen Monaten abgedreht wurde. Das Preisgeld konnte er aber nicht einsacken. Seine Konkurrenten waren ihm dann doch einen Tick überlegen.

Willi flog eigentlich raus

DJane Giulia Siegel wäre Ende Mai als Siegerin nach Hause geflogen. Auf Platz zwei landete Dragqueen Katy Bähm, Bronze holte sich Ballermann-Sängerin Melanie Müller. Willi musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. 

Das große ABER: Willi wurde eigentlich schon bereits davor aus der Villa gewählt, wie sich nun herausstellt. Aufgrund von diversen Ausrastern von Chris Töpperwien und Henrik Stoltenberg warf Sat.1 die Promis aus der Show. Willi durfte wieder einziehen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Willi HerrenSat1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen