William & Camilla lachten auf Tribüne Tränen

Bild: Reuters

Im Rahmen der Eröffnungszeremonie der "Invictus Games" im britischen London präsentierten sich der werdende Vater Prinz William (32) und Stiefmutter Camilla Parker Bowles (67) als royale Kichererbsen. Auch Prinz Harry (29) und Prinz Charles (65) - die beiden saßen neben den beiden Spaßvögeln - schienen sich auf der Tribüne prächtig zu amüsieren.

(65) - die beiden saßen neben den beiden Spaßvögeln - schienen sich auf der Tribüne prächtig zu amüsieren.

Zusammen mit Bruder William, Papa Charles und dessen Gattin Camilla besuchte Prinz Harry in seiner Funktion als Schirmherr der "Invictus Games" den Event im Queen Elizabeth Park im Westen Londons.

Was auffiel: Die gesamte royale Sippschaft war extrem gut gelaunt. Da wurde gelacht, gekichert, getratscht und getuschelt. Besonders William und Camilla schienen ihre Heiterkeit kaum mehr unter Kontrolle zu haben.

Herzogin Kate (32) war aufgrund ihrer nicht mit von der Partie. Sie wird ihren Gatten auch in den kommenden Monaten zu keinen öffentlichen Auftritten begleiten.

Über 400 verletzte Mitglieder des Militärs nehmen in den kommenden Tagen an der Sportveranstaltung teil. Im Rahmen der britischen Weltmeisterschafts-Initiative werden die Sportarten Rollstuhl-Basketball, Indoor-Rudern und Sitz-Volleyball vertreten sein.

Für Prinz Harry stellt der Bewerb eine Form der Anerkennung für all jene dar, "die für ihr Land gekämpft haben". In Anlehnung an die US-amerikanische Version der Weltmeisterschaft "The Warrior Games" hatte sich der Brite für die Einrichtung eines solchen Wettkampfs eingesetzt und ins Leben gerufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen