Riesen-Windrad-Transport steckte in S2-Kurve fest

Zwei Schwertransporter sollten in der Nacht auf Donnerstag auf die S2 fahren – doch die Fahrzeuge blieben in der Kurve stecken, blockierten stundenlang die Auffahrt.
Die Auffahrt auf die S2 bei der Hermann-Gebauer-Straße Richtung Gänserndorf wurde am Donnerstag von einem Schwertransport blockiert: Zwei Lastwagen, die einen Windrad-Flügel mit 68 Metern Länge geladen hatten, blieben gegen 3 Uhr nachts dort stecken – sie kamen wegen ihrer Fracht nicht um die Kurve.

Ursprünglich, berichtet die APA, war für den Transporter eine Route über die Wiener Außenring Autobahn (A21) geplant. Doch wegen einer Baustelle wurde die Strecke geändert. Für die Weiterfahrt mussten nun Teile der Straßenbeleuchtung abmontiert werden. Erst gegen 11.30 Uhr war die Auffahrt wieder frei.

Laut EVN handelt es sich bei dem Windradflügel um den bis dato größten Österreichs. Er sollte nach Markgrafneusiedl geliefert werden.



CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienPolizeieinsatzStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren