Winter-Gruß! Jetzt kommt zum Schnee auch noch Kälte

In Österreich wird es jetzt ordentlich kalt.
In Österreich wird es jetzt ordentlich kalt.picturedesk.com (Symbolbild)
Es wird kalt in Österreich, richtig kalt! Der Winter schickt am Sonntag seine frostigen Grüße und gibt einen Vorgeschmack auf die nächsten Tage.

Am Sonntag regnet es besonders in Kärnten, Salzburg und der Weststeiermark von der Früh weg häufig und kräftig. Schnee fällt oberhalb von 800 bis 1300 Meter, im Tagesverlauf schneit es besonders in den Salzburger Gebirgsgauen, in Oberkärnten und Richtung Karawanken abhängig von der Niederschlagsintensität bis in einige Täler.

Dazu weht lebhafter, kalter Nordwestwind. In der Folgenacht verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt nach Osten – vor allem von der Weststeiermark bis ins Wiener Becken regnet es vorübergehend auch kräftig. Nur 3 bis 12 Grad.

Am Montag regnet es entlang der Nordalpen zeitweise, auch am Hauptkamm regnet es immer wieder. Schnee fällt in den Staubereichen der Nordalpen anfangs bis auf 800 m herab, im Tagesverlauf steigt die Schneefallgrenze im Allgemeinen auf rund 1000 Meter an.

Im Süden und Südosten zeigt sich die Sonne etwas öfter, im Osten und Südosten weht lebhafter bis kräftiger Nord- bis Nordwestwind. Vor allem von den Fischbacher Alpen bis ins Mittelburgenland sind auch teils stürmische Böen möglich. 6 bis 13 Grad.

3 bis 13 Grad

Am Dienstag fällt in den östlichen Nordalpen und im Osten noch ein wenig Regen, oberhalb von rund 1000 Meter Schnee. Die Mengen halten sich aber aus heutiger Sicht in Grenzen. Nach Westen und Süden zu bleibt es trocken und oft auch aufgelockert. Im Osten weht nach wie vor lebhafter bis kräftiger, von den Fischbacher Alpen bis ins Mittelburgenland in Böen auch teils stürmischer Nord- bis Nordwestwind. Maximal nur 3 bis 13 Grad.

Der Mittwoch startet inneralpin mit lokalen Nebelfeldern, entlang und besonders südlich des Hauptkammes aber über weite Strecken sonnig. Vom Tennengau bis zum Nordburgenland und vor allem Richtung Norden dominieren hingegen meist dichte Wolkenfelder und vom Mühl- bis in Weinviertel fällt zeitweise Regen. Nördlich der Alpen weht mäßiger bis lebhafter Südwestwind. Dazu 8 bis 15 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
WetterÖsterreichSchneeKälte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen