Das steckt hinter dem Phänomen "Blitzeis"

Der Wintereinbruch sorgt für Chaos und leider auch oft für Unfälle auf den Straßen. Wie Sie sich bei sogenanntem Blitzeis verhalten sollten, erfahren Sie hier.

Immer wieder ist nach Verkehrsunfällen die Rede von Blitzeis. Lenker verlieren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und kommen aufgrund der Glätte von der Fahrbahn ab. Aber was ist "Blitzeis" überhaupt? Und wie sollte man sich verhalten, wenn es auftritt?

"Blitzeis" entsteht im Winter, wenn es regnet und am Boden Minus-Grade herrschen. Niederschlag kommt als Regen vom Himmel und gefriert am Boden zu Eis. Blitzschnell bildet sich somit eine spiegelglatte Eisfläche – daher der Name "Blitzeis".

Wie sich Autofahrer bei einer solchen gefährlichen Situation bestenfalls verhalten sollten, wird im Video verraten!

+++ Dutzende Verkehrsunfälle: Autos rutschen von Straße +++

Am Mittwoch bekam Österreich einen ersten Vorgeschmack auf die bevorstehenden Schneemassen. Bis zum Ende der Woche ist in weiten Teilen des Landes mit einem Wintereinbruch inklusive viel Schnee und eisigen Temperaturen zu rechnen. Auch heute herrscht Unwetter-Warnstufe violett für viele Teile des Landes – im Wetter-Ticker werden Sie aktuell informiert. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMaria Theresia von ÖsterreichWetterAnna WintourSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen