Winterliche Fahrbahn: Pkw landete auf Seite im Straß...

Bild: Dominik Krenn

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag in Hoheneich (Bezirk Gmünd): Ein Lenker war gerade auf der Bundesstraße 41 zwischen Gmünd und Schrems unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Hyundai verlor, quer über alle vier Fahrspuren schlitterte und schließlich in den Graben krachte.

Der Mann konnte sich dabei nicht mehr selbst aus dem Pkw befreien – er hing erst im Sicherheitsgurt fest und schaffte es nach dem Öffnen aufgrund der Position des Autos nicht auszusteigen. Die alarmierten Florianis sicherten die Unfallstelle ab und halfen dem Lenker aus dem Wrack. Er blieb bei dem Crash nahezu unverletzt, wurde aber dennoch zur Kontrolle ins Spital nach Gmünd gebracht.

Mit Hilfe zweier Seilwinden barg die Feuerwehr das Auto und stellte es gesichert ab. Die Bundesstraße 41 musste für die Dauer der Arbeiten teilgesperrt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen