Wintersportler aufgepasst: Es besteht Lawinengefahr

Teils erhebliche Lawinengefahr besteht dieses Wochenende in den Ybbstaler Alpen. Stufe 3 wurde ausgerufen. Wintersportler sollten bei Neuschnee und Wind aufpassen.

Speziell in den Ybbstaler Alpen (Göstling an der Ybbs, Hollenstein an der Ybbs, Lackenhof und Lunz am See) ist die Gefahr auf Stufe 3 (von fünf Stufen) angestiegen. In den restlichen Regionen herrscht, laut Lawinenwarndienst NÖ, mäßiges Risiko.

Bereits durch die geringe Zusatzbelastung eines Wintersportlers können Schneebrettlawinen ausgelöst werden. Der Umfang der Gefahrenstellen nehme mit etwas Neuschnee - am meisten in den Ybbstaler Alpen - und starkem bis stürmischem Nordwestwind tagsüber zu. In abgewehten Bereichen bestehe Absturzgefahr.

(hot)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichInstitut für Schnee- und Lawinenforschung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen