Winzer und Buchpreis-Anwärterin "lesen" gemeinsam

Bild: Czernin Verlag / Nina Keinrath

Bücher und Wein, so schaut's für viele im Himmel aus. Autorin und Buchpreis-Hoffnung Daniela Emminger bildet deshalb mit dem Döblinger Winzer Franz-Michael Mayer einen unterhaltsamen Cuvee aus Geschriebenem und Gelesenem.

Bücher und Wein, so schaut's für viele im Himmel aus. Autorin und Buchpreis-Hoffnung Daniela Emminger bildet deshalb mit dem Döblinger Winzer Franz-Michael Mayer einen unterhaltsamen Cuvée aus Geschriebenem und Gelesenem. 

Winzer Franz-Michael Mayer hat einen "Gemischten Satz" aus Neuburger, Grüner Veltliner und Mendoza-Chardonnay geerntet, oder wie man als Weinbauer sagt, gelesen. Das Ergebnis wurde laut Mayer "recht rassig, würzig und vielschichtig".

Lesen will am 17. November auch Autorin Daniela Emminger. Ihr Buch heißt "Gemischter Satz" und hat Chancen, den allerersten Österreichischen Buchpreis zu gewinnen. Auch ihr Buch kann als rassig, würzig und vielschichtig beschrieben werden. Es ist die Story eines Liebesunfalls. Aber keine Angst, alle kommen mehr oder weniger heil davon. Heldin Agatha ist Mittzwanzigerin und liebt. so gut sie kann. Dafür zieht sie erst von Wien nach Berlin, landet aber schließlich erst in ihrem Heimatdorf. Getrunken wird auch dort, womit sich der Kreis schließt. MehrDie Lesung findet deshalb als Kooperation mit Winzer Franz-Michael Mayer in seinem Weinkeller in Döbling statt. Der Wiener Winzer Franz-Michael Mayer wird mit Emminger gemeinsam vorlesen.

"Doppel-Lese" Gemischter Satz

Donnerstag, 17. November 2016, 19 Uhr

Weinkeller Eroicagasse 4, 1190 Wien

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen