Wir gewinnen 2:1

Bild: GEPA

Die EM-Quali ist vorbei, auch die Vorbereitung, heute startet Österreich in die EM. Mit 23 fitten Spielern, wie Coach Koller sagt. Das ist auch notwendig, denn die Spielanlage mit Pressing und aggressivem Forechecking setzt Top-Fitness voraus.

Österreich ist heute Favorit. Ungarn ist sicher nicht stärker als unsere Quali-Gegner Schweden und Russland, beide haben wir dominiert. Doch eines hat die EM bisher auch gezeigt: Der Favorit tut sich sehr, sehr schwer – am Ende reichte es dann aber doch noch häufig für den Sieg, das hoffe ich heute auch für uns. Mein Tipp: 2:1!

Drei Positionen waren in der Aufstellung offen. Meine Meinung dazu: Ist Janko fit, muss er vorne beginnen, Okotie ist keine Alternative. Rechts hat Harnik trotz kleiner Formkrise die Nase vorne – er ist ein Matchplayer. Und Hinteregger oder Prödl ist eine Grundsatzfrage: Hinteregger eröffnet das Spiel besser, Prödl ist offensiv eine Standard-Waffe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen