Wirbel um 300.000 -Müll-Ersparnis in Klosterneuburg

Eine Vereinbarung erlaubt es Klosterneuburg, seinen Hausmüll in Spittelau in Wien zu entsorgen. Das erspart nicht nur Verkehrswege, sondern auch Geld: 300.000 Euro jährlich.

Eine Vereinbarung erlaubt es Klosterneuburg, seinen Hausmüll in Spittelau in Wien zu entsorgen.: 300.000 Euro jährlich.

Zum Ärger von SP, FP und Grüne wird der Gewinn nicht an die Bürger weitergegeben. Stefan Schmuckenschlager (VP) hat einen Antrag dazu abgelehnt. Sepp Wimmer (Grüne): "Das ist eine versteckte Gebührenerhöhung. Schmuckenschlager stopft Budgetlöcher.".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen