Wirbel um angebliche Watschn von FPÖ-Politiker

Alexander Nerat soll einem anderen Politiker leicht ins Gesicht geschlagen haben.
Alexander Nerat soll einem anderen Politiker leicht ins Gesicht geschlagen haben.Bild: Land OÖ
Aufregung in Mauthausen. Dort sollen sich zwei Politiker in die Haare gekommen sein, sogar von einer Ohrfeige ist die Rede. Eines ist klar: es ist kompliziert.
Zuerst haben sie sich grün und blau geärgert und dann soll einem die Hand "ausgekommen" sein. Eine politische Diskussion nach Mitternacht in einem Lokal in Mauthausen (Bez. Perg), die sich schon am 27. Juni abgespielt hat, sorgt nun für Wirbel.

Die Hauptdarsteller: Alexander Nerat, Landtagsabgeordneter und Sicherheitssprecher der FPÖ auf der einen Seite – Hans Hinterplattner, Gemeinderat der Grünen in Mauthausen, auf der anderen.

Wie der "Standard" berichtet, soll die Diskussion nicht nur sehr emotional, sondern auch handgreiflich geführt worden sein. Am Ende soll Nerat seinem Kontrahenten eine geschmiert haben. "Heute"hat nachgefragt,

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Aus heiterem Himmel hat er mir ins Gesicht geschlagen, nicht sehr fest, aber immerhin. Aber es war sicher kein Faustschlag", sagt Hinterplattner zu "Heute".

Nerat hat Anwalt eingeschaltet



"Das stimmt sicher nicht. Wir haben gestritten. Ich habe sicher niemand geschlagen. Das jetzt ist ja der Vorwurf der Körperverletzung", ist Nerat wütend über die Vorwürfe.

Er hat bereits seinen Anwalt eingeschaltet, will nichts weiter zu der Causa sagen. Im "Standard" wird Nerat so zitiert: "Dann bin ich ihm mit der Hand ins Gesicht gefahren und hab gesagt 'Eine Watschn' gehört dir."

Hinterplattner zeigt sich überrascht, dass Nerat nun einen Anwalt einschaltet. Denn nach acht Tagen hätte sich Nerat dann bei ihm entschuldigt. "Damit war die Sache für mich erledigt. Ich war ja nicht verletzt, habe deshalb auch keine Anzeige bei der Polizei gemacht", so Hinterplattner.

Nun wurde die Sache aber dennoch publik. Kein Wunder, das Lokal war gut gefüllt, es gab einige Zeugen des Vorfalles.





(gs)

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
MauthausenNewsOberösterreichKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren