Wirbel um Dirk Bachs Konterfei auf Schokoriegel

Aufregung um eine Werbung des deutschen Unternehmens Shokomonk: Die Firma wirbt nach Dirk Bachs Tod mit dem Gesicht des Schauspielers auf einem Schokoriegel. Der Absatz des Riegels läuft hervorragend.

Viele finden es geschmacklos, mit einem Toten zu werben. Der Bonner Hersteller von Schokoriegeln verkauft weiterhin einen Schockoriegel mit dem Comicgesicht von Dirk Bach. Der Schauspieler ist vor zwei Wochen im Alter von 51-Jahren verstorben. „Geschmacklos finden wir das überhaupt nicht“, sagt Shokomonk-Geschäftsführer Kai Schauer gegenüber Bild.de.
Shokomonk will die Einnahmen, den das Unternehmen über den Verkauf des Riegels generiert, einer AIDS-Stiftung spenden. Schon zuvor hat das Unternehmen mit der Aidshilfe Köln und Dirk Bach eine Sonderedition ins Leben gerufen, deren Erlös der Aidshilfe zugutekommt. Über den Verkauf des Dirk-Bach-Riegels könnte eine stolze Summe zusammenkommen, denn Fans würden den Riegel stark nachfragen, sagt Shokomonk gegenüber Bild.de.

Der Schokoriegel mit Dirk Bach als Comicfigur kam Anfang 2010 in den Geschmacksrichtungen Bananasplit und Waldfrucht auf den Markt.



 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen