Wird ÖFB-Coach der Hütter-Nachfolger in Frankfurt?

Wird Oliver Glasner der Nachfolger von Adi Hütter?
Wird Oliver Glasner der Nachfolger von Adi Hütter?Imago Images
Das Trainer-Karussell dreht sich in der deutschen Bundesliga besonders schnell. Mittendrin ist Eintracht Frankfurt. Der Klub sucht einen neuen Coach. 

Denn am Dienstag wurde bekannt, dass Adi Hütter die Frankfurter nach drei Jahren verlassen wird, in der neuen Saison Borussia Mönchengladbach trainiert. Das war den "Fohlen" eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro wert. Dort folgt der Vorarlberger auf Marco Rose. Der Ex-Salzburg-Coach übernimmt Borussia Dortmund. 

Die Frankfurter brauchen nun selbst einen neuen Trainer, sowie einen neuen Sport-Vorstand, denn nach Hütter wurde am Mittwoch auch der Abschied von Fredi Bobic mit Saisonende offiziell verkündet. Der Deutsche übernimmt den Geschäftsführer-Posten bei Hertha Berlin. 

Glasner auf der Liste

Auf der Trainer-Kandidatenliste soll auch Wolfsburg-Coach Oliver Glasner stehen. Der gebürtige Salzburger führte die "Wölfe" überraschend auf den dritten Tabellenrang. Ein Champions-League-Startplatz ist den Niedersachsen nur noch theoretisch zu nehmen. Diese Leistungen seien auch der Eintracht nicht verborgen geblieben. Glasners Vertrag läuft noch eine Saison. Zwischen dem 46-Jährigen und Sport-Boss Jörg Schmadtke hatte es allerdings immer wieder geknistert. 

Ebenfalls im Rennen: Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt, der aktuell bei PSV Eindhoven aktiv ist, Sandro Schwarz (derzeit bei Dynamo Moskau) und Ralf Rangnick. Der 62-Jährige soll laut "Sky" für eine Saison Trainer und Sportvorstand in Personalunion sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsche BundesligaEintracht FrankfurtVfL Wolfsburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen