Wird Scheidung für Mel B. zum Finanz-Fiasko?

Auf das ehemalige Spice Girl könnten durch die Trennung von Noch-Ehemann Stephen Belafonte immens hohe Gerichtskosten zukommen.

Die 42-Jährige lässt sich gerade von ihrem Ehemann Stephen Belafonte scheiden. Aber dass das so teuer wird, hat sie vorher wahrscheinlich nicht gedacht. Insgesamt stehen sie und Belafonte mit drei verschiedenen Fällen vor Gericht.

Die Freunde der hübschen Brünetten sind in Sorge: Die Gerichtskosten könnten sich ins unermessliche hochschrauben. Besonders, weil Mel alles daran setzt, die Verhandlungen um jeden Preis zu gewinnen.

"Nicht den Schwanz einziehen"

Sowohl gegen den Noch-Ehemann, mit dem sie die gemeinsame Tochter Madison (5) hat, als auch gegen das ehemalige Kindermädchen klagt sie, das angeblich nach einem Dreier ein Kind von Stephen abgetrieben haben soll.

"Mels Lifestyle war immer schon kostspielig, aber die Rechnungen für das Gericht sind noch mal eine andere Hausnummer. Sie weiß, dass die Konsequenzen katastrophal sein könnten, wenn sie nicht einlenkt, aber sie ist es einfach nicht gewohnt, den Schwanz einzuziehen", erzählt ein Insider der Zeitung "The Sun".

(baf/bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsPromi-ScheidungMel Brown

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen