Wirrwarr: Ried meldet Zugang, Ex-Klub weiß nichts davon

Philipp Hütter ist doch noch nicht fix in Ried.
Philipp Hütter ist doch noch nicht fix in Ried.Gepa
Der Wechsel von Philipp Hütter von Austria Klagenfurt zur SV Ried zieht sich in die Länge. Nach der Präsentation zeigten sich die Kärntner verwundert. 

Doch alles der Reihe nach: Erst am Montag gab der Bundesliga-Rückkehrer den Wechsel Hütters bekannt. Der Mittelfeldspieler war vom Aufstiegs-Rivalen verpflichtet worden. 

Von einer Einigung wussten die Kärntner da allerdings noch nichts, wie die Klagenfurter Austria in einer Stellungnahme mitteilte. "Es liegt weder eine schriftliche Transfervereinbarung zwischen den beiden Klubs vor, noch wurde der bis 2022 laufende Vertrag von Philipp Hütter bei der Austria Klagenfurt aufgelöst", erklärte Sportdirektor Matthias Imhof. 

Das Scharmützel um den Klagenfurt-Kapitän könnte eine Nachwirkung des packenden Titelrennens in der 2. Liga sein. Nach einem 9:0-Kegelabend gegen den FAC hatten die Rieder nur aufgrund der Tordifferenz das Comeback im Fußball-Oberhaus fixiert. 

Bereits in trockenen Tüchern sind derweil die Transfers von Keeper Samuel Sahin-Radlinger, Manuel Haas, Murat Satin, Marcel Canadi, Daniel Offenbacher und Seth Paintsil. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
SV Ried

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen