Wirt macht Essen teurer – so reagieren "Heute"-Leser

Hubert Pammer zahlt seinen Mitarbeiter an Sonn- und Feiertagen um 50 Prozent mehr, die Gäste müssen 15 Prozent mehr zahlen. So finden's die "Heute"-Leser.
Hubert Pammer zahlt seinen Mitarbeiter an Sonn- und Feiertagen um 50 Prozent mehr, die Gäste müssen 15 Prozent mehr zahlen. So finden's die "Heute"-Leser.Bild: privat

Im Gasthaus von Wirt Hubert Pammer in Hirschbach im Mühlkreis müssen Gäste an Sonn- und Feiertagen mehr zahlen, weil auch die Mitarbeiter mehr Lohn bekommen. So habt ihr darauf reagiert.

Wirt Hubert Pammer, Chef im Kulturwirtshaus Pammer, zahlt seinen Mitarbeitern seit 1. Februar an Sonn- und Feiertagen um 50 Prozent mehr Lohn. Um das Auszugleichen müssen auch die Gäste an diesen Tagen 15 Prozent mehr fürs Essen und Trinken bezahlen. Wir berichteten.

"Würdest du an Sonn- und Feiertagen im Wirtshaus um 15 Prozent mehr zahlen?" Hat "Heute" seine Leser daraufhin gefragt. Und die Antwort viel eindeutig aus.

Mehr als 80 Prozent würden mehr zahlen

Knapp 81 Prozent (über 3.270 Stimmen) antworteten "Ja sicher, dafür bekommen ja die Mitarbeiter auch mehr. Das ist es mir wert." Fast 15 Prozent sind nicht bereit mehr zu zahlen "Essen und trinken ist ohnehin schon so teuer". Dem Rest ist's egal.

Auch in den Online-Kommentaren war das Echo auf die Aktion überwiegend positiv. "Super Idee", "Spitze, weiter so" oder "Wem's nicht passt der geht einfach wo anders hin", waren die mehrheitlichen Reaktionen der Leser.

Auf Facebook zollte eine "Heute"-Leserin Wirt Pammer sogar "Respekt". Und schrieb: "Der traut sich was!" Finde ich genauso gerechtfertigt, wie das 'Glas Wasser' zu bezahlen." Das kostet ja auch schließlich was. "Das sollte Nachahmer finden".

Auch Kritische Stimmen

Nur vereinzelt empfanden Leser die Erhöhung als "Frechheit". Immerhin gibt es viele Berufsgruppen die an Sonn- und Feiertagen arbeiten müssen – wer in der Gastro anfängt, weiß, dass man auch an solchen Tagen arbeiten muss.

Andere sind der Meinung "dem Personal mehr zahlen, sich das Geld aber über die Gäste zurückholen – geht gar nicht. Wenn ich den Service schätze, zahle ich mehr Trinkgeld."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Windhaag bei FreistadtGood NewsOberösterreichSV EsslingChris Lohner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen