Wirt trifft Zechpreller in Supermarkt – dann wirds wild

Die Polizei überführte das Paar einer ganzen Reihe an Betrügerein.
Die Polizei überführte das Paar einer ganzen Reihe an Betrügerein.Frank HOERMANN / dpa Picture Alliance / picturedesk.com
In einem Supermarkt gab es ein Wiedersehen mit zwei Zechprellern. Für das Paar gabs ein böses Erwachen – sie wurden einer Reihe an Vergehen überführt.

Sie hatten sich den Wanst vollgeschlagen und waren dann, ohne zu zahlen, einfach abgehauen. Das junge Pärchen (24, 26) hatte den Gastwirt aus Hintertux einfach auf ihrer Rechnung sitzen gelassen. Doch getreu dem Sprichwort, trifft man sich im Leben immer zwei Mal. Blöd nur für das beiden Zechpreller, dass das Wiedersehen direkt am nächsten Tag geschah.

Denn der Gastwirt konnte sich noch gut an die beiden Halunken erinnern und erkannte sie am Montag beim Einkaufen in einem Supermarkt in Mayrhofen im Tiroler Zillertal wieder. Er alarmierte die Polizei, die das Pärchen am Parkplatz vor dem Geschäft anhalten konnte.

Die beiden jungen Österreicher zeigten sich auch gleich im Rahmen der ersten Befragung zum Zechbetrug geständig, doch kurz darauf kamen noch zahlreiche weitere Missetaten ans Licht. 

Schnaps und Auto gestohlen

Im Fahrzeug des Mannes wurde bei der Nachschau eine Flasche Schnaps entdeckt, die – wie sich während der Erhebungen vor Ort herausstellte – kurz zuvor aus dem Shop gestohlen worden war. Ebenso stellten die Beamten fest, dass der Pkw eigentlich ein Leihwagen, der der wegen Veruntreuung bereits polizeilich gesucht wurde.

Hotels betrogen

Zudem wurde ein Zimmerschlüssel eines Hotels in Vomp vorgefunden werden. Die beiden Betrüger hatten sich in der Zeit vom 24. bis 27. August dort eingemietet und waren auch aus diesem abgehauen, ohne die Rechnung in der Höhe eines mittleren 3-stelligen Eurobetrages zu begleichen. Anschließend dürften sie die selbe Tour auch in einem Hotel in Zell am Ziller abgezogen haben.

Alkoholisiert

Dann spuckte der Alkotest bei dem 26-Jährigen auch noch ein positives Ergebnis aus. Er hatte davor noch eingestanden, mit dem Pkw nach Mayrhofen gefahren zu sein.

Sowohl das Fahrzeug sowie die Zimmerschlüssel des Hotels in Vomp wurden danach von der Polizei sichergestellt. Das Pärchen wurde auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
EinkaufBetrugReisenHotelPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen