Wirte wollen Gastgärten bis 24 Uhr offen halten!

Unterschiedliche Öffnungszeiten in Schanigärten.
Unterschiedliche Öffnungszeiten in Schanigärten.Bild: Archiv

Die Schanigarten-Saison hat bereits am 1. März begonnen. Doch nicht alle der 3.500 Gastgärten schließen zur selben Zeit. Je nach Größe und Lage dürfen manche bis 22 Uhr, andere aber bis 24 Uhr offen halten.

Genau diese Ungleichheit kritisiert nun die Wirtschaftskammer, Gastro-Obmann Peter Dobcak fordert eine einheitliche Regelung: Alle Wirte sollen künftig ihre Schanigärten im Sommer bis Mitternacht offen halten dürfen, im Winter bis 23 Uhr – das ist seit 2017 erlaubt.

In Wien gebe es "völlig überzogene Anrainerrechte". Es reiche schon aus, wenn sich nur ein einziger Anrainer über Lärm im Gastgarten beschwere – und schon müsse dieser früher geschlossen werden.

Die derzeitige Regelung solle im Sommer überprüft werden, heißt es dazu laut "Krone" aus dem Büro von Finanzstadtrat Peter Hanke. Dabei werde es auch um Schließzeiten und Gebühren gehen. Wie lange ein Schanigarten geöffnet sein darf, wird in einem Bewilligungsverfahren entschieden. Bei Lärm-Beschwerden entscheidet aber der Bezirk. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenGastronomieWirtschaftskammer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen