WLAN hin! Teenie prügelt Vater mit Baseballschläger

Der Vorfall ereignete sich in der Per-Albin-Hansson-Siedlung in der Ada-Christen-Gasse.
Der Vorfall ereignete sich in der Per-Albin-Hansson-Siedlung in der Ada-Christen-Gasse.Bild: Screenshot Google Maps

Der Streit einer Wiener Familie um einen kaputten Wlan-Router eskalierte komplett: Der Vater schlug seinen Sohn, der 17-Jährige rächte sich mit einem Baseballschläger.

Wegen einer unfassbaren Kleinigkeit ist Samstagmittag ein Streit unter Familienmitgliedern in deren Wohnung in der Per-Albin-Hansson-Siedlung in der Ada-Christen-Gasse (Favoriten) völlig aus dem Ruder gelaufen.

Wegen eines nicht funktionierenden Wlan-Routers erhitzten sich gegen 12.30 Uhr zwischen einem serbischen Staatsbürger und seinem Sohn so sehr, dass der ältere Mann seinem Junior einen Schlag auf dessen bereits verletzte Hand versetze. Vor Schmerzen sah der 17-Jährige rot und schnappte sich einen Baseballschläger – und drosch damit auf seinen Vater ein.

Er zielte ebenfalls auf eine Hand seines Vaters und auch auf dessen Rücken, wodurch der Mann unbestimmten Grades verletzt wurde. Der brutale Teenager wurde beim Eintreffen der Polizei vorläufig festgenommen. Ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen – den Internetzugang kann er sich damit für mindestens die nächsten zwei Wochen in die Haare schmieren. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen