WM-Feschak: Iker Casillas gewinnt Voting

Bild: Reuters/imago/Heute.at-Montage

Die WM in Brasilien ist zwar noch in vollem Gange, das Rennen um den Titel "Heißester Kicker am WM-Rasen" ist jedoch bereits entschieden. Iker Casillas, Tormann der ausgeschiedenen, spanischen Elf, gewinnt das Voting eindeutig vor Cristiano Ronaldo und Olivier Giroud.

, gewinnt das Voting eindeutig vor Cristiano Ronaldo und Olivier Giroud.

Der spanische Fußball-Beau konnte sich von Beginn an mit einem beträchtlichen Respektabstand von seinen Voting-Mitstreitern absetzen. Nun ist es fix: Iker Casillas ist der heißeste Kicker der WM 2014. Über 30 Prozent der Leser stimmten für den Goalie und verhalfen ihm so zum Sieg.

Cristiano Ronaldo landet auf dem zweiten Rang. Der maskuline Portugal-Stürmer überzeugte knapp 14 Prozent der "Heute.at"-User. Olivier Giroud schaffte ebenfalls den Sprung aufs attraktive Trepperl und belegt Platz drei. Dahinter folgen der Deutsche Mats Hummels (9,6%) und Italo-Schnuckel Claudio Marchisio (9%).

Die weiteren Platzierungen im Überblick:

 

Platz 6: Sergio Ramos
 
Platz 7: Neymar da Silva Santos
 
Platz 8: Antoine Griezmann
 
Platz 9: Niko Kranjcar
 
Platz 10: Gerard Piqué
 
Platz 11: Ciro Immobile
 
Platz 12 (ex ae­quo): Mitch Langerak, Dante Bonfim Costa Santos und Edinson Cavani
 
Platz 13: Sami Khedira

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen