Wo es in Oberösterreich am heißesten wird

Der Mittwoch gehört zu den heißesten Tagen dieser Woche  insbesondere im Innviertel und im Salzkammergut mit bis zu 35 Grad.
Der Mittwoch gehört zu den heißesten Tagen dieser Woche insbesondere im Innviertel und im Salzkammergut mit bis zu 35 Grad.Bild: zamg.ac.at
Laut Meterologen von Ubimet steuert der heurige Juni dem heißesten in der Messgeschichte entgegen. Die nächsten Tage sprechen dafür, dass das historische Ereignis eintritt.
Mittwoch und Donnerstag werden die heißesten Tage der Woche. 35 Grad werden für beide Tage so zum Beispiel in Bad Goisern erwartet. Genauso heiß wird's am Mittwoch auch in Schärding.

Damit ist man dem jemals in Oberösterreich höchst gemessenen Juni-Wert ganz nah auf den Fersen. 36,7 Grad wurden am 20.06.2013 in Weyer gemessen.

Mittwoch wird in Linz geschwitzt

34 Grad werden am Mittwoch für Linz und Windischgarsten erwartet. Geringfügig kühler soll es mit 33 Grad in Freistadt werden.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Donnerstag wird es unter den fünf Wetterstationen in Freistadt am gemütlichsten. 31 Grad soll es dort laut Christian Ortner von der ZAMG haben.

Generell ist der Hitzepol diese Woche im Südwesten von OÖ zu finden. Am Donnerstag sind im Mühlviertel verstärkt Gewitter möglich, die kurzfristig Abkühlung bringen.

Nächte versprechen kaum Abkühlung

In der Nacht bzw. den frühen Morgenstunden kühlt es am Dienstag in Linz auf 18 Grad runter. Mittwoch und Donnerstag liegt der Tiefstwert bei 19 bzw. 20 Grad.

Im Salzkammergut kühlt es die nächsten Tage auf etwa 15 Grad runter. Im Mühlviertel kommt der Tiefstwert auf 14 Grad.

Übrigens, so lüften Sie richtig:

Die Außentemperatur sollte beim Lüften so niedrig wie möglich sein. Am besten lüftet man deshalb am Morgen oder spät abends. Das Fenster kann auch nachts über geöffnet bleiben.

Untertags sollten die Fenster allerdings geschlossen sein – so bleibt die Hitze draußen. Lüften heißt in diesem Fall alle Fenster ganz aufzureißen. Kippen ist zu wenig. 20 bis 25 Minuten sind optimal, um einen guten Luftaustausch zu erreichen.

Räume abdunkeln! Die Wohnung heizt sich stark auf, wenn Sonnenlicht hinein gelangt. Die Fenster sollten daher untertags nicht nur geschlossen sein, sondern auch die Jalousien und Rollläden sollten runtergelassen werden.

Außerdem: Die Temperatur sinkt, wenn man feuchte Tücher oder Wäsche im Raum trocknet – der Luft wird Wärme entzogen. Die Räume kühlen ab. Ein Ventilator beschleunigt diesen Vorgang.

(cru)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichWetter

CommentCreated with Sketch.Kommentieren