Wohnassistenz half in 15 Jahren 3.900 Menschen in Not

Bewohnerin Frau Popp, Matthias Zuser (GF Verein Wohnen), Ingrid Neuhauser (GF Verein Wohnen) und Landesrat Martin Eichtinger
Bewohnerin Frau Popp, Matthias Zuser (GF Verein Wohnen), Ingrid Neuhauser (GF Verein Wohnen) und Landesrat Martin EichtingerBüro Landesrat Eichtinger
Die niederösterreichische Wohnassistenz feiert ihr 15-jähriges Bestehen und zog Bilanz über das bisher Geleistete.

Die NÖ Wohnassistenz – eine Initiative des Verein Wohnen und der NÖ Wohnbauförderung – unterstützt seit 15 Jahren Menschen, die in Gefahr sind, ihren eigenen Wohnraum zu verlieren. Durch zielgerichtete Betreuung soll ein Wiedereinstieg in ein geordnetes Mietverhältnis ermöglicht werden.

„Wir helfen Menschen, die sich in einer sozial oder finanziell bedingten Wohnungsnotlage befinden“, sagt NÖ Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Zur Ruhe kommen“ des Verein Wohnen.

3.900 Menschen geholfen

Die Bilanz kann sich sehen lassen: Seit Bestehen dieser Initiative wurde in den letzten 15 Jahren durch die NÖ Wohnassistenz rund 3.900 Personen in über 1.900 Haushalten in ganz Niederösterreich geholfen. Bei der telefonischen Erstberatung konnte man schon über 21.000 Personen bei ihren Wohnproblemen helfen.

An die NÖ Wohnassistenz wenden sich Menschen in persönlichen Krisensituationen, nach einem Arbeitsplatzverlust, nach einer Trennung aber auch bei gesundheitsgefährdenden Wohnverhältnissen. „Die Versorgung mit Wohnungen aus dem geförderten Wohnbau in Niederösterreich und die soziale Begleitung geben den Menschen jene Unterstützung, die sie zur Stabilisierung brauchen“, so Landesrat Martin Eichtinger.

Zudem gibt es als zusätzliches Angebot der NÖ Wohnassistenz die telefonische „Erstberatung“. Unter der Hotline-Nummer 02742/47076 bekommen Menschen in ihrer Wohnungsnotlage erste Orientierung und Hilfe. Alle Informationen findet man unter: www.vereinwohnen.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen