Wohnhaus auf Fritzl-Grund

Bild: Reuters

Ein 2.600 Quadratmeter großes Grundstück in Amstetten (NÖ) gehörte Josef Fritzl. Nun wurde der Baugrund des verurteilten Schwerverbrechers an einen Anrainer verkauft.

Ein 2.600 Quadratmeter großes Grundstück in Amstetten (NÖ) gehörte . Nun wurde der Baugrund des verurteilten Schwerverbrechers an einen Anrainer verkauft.

Auf dem Areal soll bald ein Wohnhaus entstehen. Ursprünglich hatte der Masseverwalter von Fritzl geplant, dort ein Bürogebäude samt Tiefgarage zu errichten. Die Nachbarn protestierten aber gegen dieses Vorhaben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen