Wohnhausbrand: Bewohner über Terrasse gerettet

Das Haus war innen komplett verwüstet, die Rettung versorgte die Bewohner.
Das Haus war innen komplett verwüstet, die Rettung versorgte die Bewohner.Bild: FF der Stadt Gr. Enzersdorf
Bei einem Brand am Samstag in Groß-Enzersdorf musste die Feuerwehr zwei Bewohner über eine Terrasse retten, beide erlitten Rauchgasvergiftungen.

Heikler Einsatz für die Feuerwehr am Samstag mitten im Zentrum von Groß-Enzersdorf: Polizei, Rettung und Feuerwehr standen vor der verschlossenen Hoftür, hatten aber telefonisch Kontakt zu zwei in einem brennenden Haus eingeschlossenen Bewohnern.

Nachdem Nachbarn die Hoftür öffneten, stand die Feuerwehr erneut vor einer verschlossenen Tür, auch die Eingangstür des brennenden Hauses war versperrt, aus dem Obergeschoss drang dichter schwarzer Rauch und von den beiden Bewohnern fehlte jede Spur.

Auf Terrasse eingeschlossen

Unter Atemschutz kletterten die Florianis über eine Leiter durch ein Fenster im ersten Stock, fanden die Bewohner dann auf der Terrasse. Sie hatten sich in letzter Sekunde ins Freie gerettet, durch das komplett verrauchte und brennende Haus gab es keinen Weg mehr nach draußen.

Die Feuerwehr konnte die beiden schließlich in Sicherheit bringen, sie wurden mit Verdacht auf schwere Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Insgesamt standen 116 Männer und Frauen von acht Feuerwehren im Einsatz. Die Brandursache war vorerst unklar. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Groß-EnzersdorfGood NewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen