Wohnung ausgebrannt - Mieter schwer verletzt

Bild: Leser-Reporter/Wolfgang
Dienstagvormittag rückte die Feuerwehr zu einem Einsatz in den 3. Bezirk aus. Beim Eintreffen befand sich eine Wohnung bereits im Vollbrand.

In einer Erdgeschoss-Wohnung auf der Messenhausergasse brach am Dienstagvormittag in einem der Zimmer Feuer aus. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, befand sich die Wohnung bereits im Vollbrand.

Brandursache unklar

Laut der Berufsfeuerwehr Wien konnte das Feuer mit zwei Löschleitungen unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund der Intensität des Brandes, waren jedoch zusätzliche Nachlöscharbeiten nötig. Warum das Feuer ausbrach ist bisher unbekannt.

Eine Person schwer verletzt

Ein 41-jähriger Mann konnte sich selbstständig aus der Brandwohnung retten. Er erlitt dabei jedoch schwere Brandverletzungen. Noch vor Ort wurde der 41-Jährige von der Feuerwehr gekühlt und mit Sauerstoff versorgt. Die Berufsrettung Wien brachte ihn anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus. Eine weiterer Mieter, der über der Brand-Wohnung lebt, wurde ambulant behandelt, musste jedoch nicht ins Krankenhaus.

Laut der Feuerwehr Wien soll die Wohnung nach dem Vollbrand komplett zerstört sein. Der Einsatz sei nun, nach etwa zwei Stunden, beendet. (mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsCommunityFeuerwehreinsatzFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen