Wolf auf Bundesstraße angefahren, Polizei warnt

Der Wolf ist in Österreich wieder auf dem Vormarsch.
Der Wolf ist in Österreich wieder auf dem Vormarsch.Patrick Pleul / dpa / picturedesk.com
Montagfrüh wurde ein ausgewachsener Wolf beim Queren einer Bundesstraße angefahren. Das Tier könnte verletzt sein.

Ein vermutlich verletzter Wolf könnte sich noch im Gebiet der Gemeinden Dellach und Irschen (Kärnten, Bezirk Spittal an der Drau) aufhalten. Die Polizei erlässt deswegen einen Aufruf an die lokale Bevölkerung.

Das ausgewachsene Tier soll gegen 5.30 Uhr versucht haben, die Drautal Bundesstraße (B 100) kurz nach der Ortschaft Holztratten zu überqueren. Dabei prallte ein 51-Jähriger mit seinem Firmen-PKW gegen das Tier.

Haar-Analyse

Der Wolf sei daraufhin in den südlich angrenzenden Maisacker zwischen der Drautal Bundesstraße und der Drautalbahn der ÖBB bzw. dem R1-Radweg zurückgelaufen. Eine Analyse der am Auto gefundenen Haare soll nun Klarheit bringen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WolfKärntenDellach im DrautalUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen