Huth-Familie expandiert

Wolkenpizza, Hausbier: Schellinggasse bald "Huthgasse"

Die Huth Familie expandiert weiter in der Schellinggasse. Hier gibt's neapolitanische "Wolkenpizza" und viele alte Bekannte der italienischen Küche.

Wien Heute
Wolkenpizza, Hausbier: Schellinggasse bald "Huthgasse"
Neues auf der Schellinggasse - die Huths haben ihr 5. Lokal eröffnet
Philipp Lipiarski/Montage: Heute

Seit kurzem freut sich das Wiener Gastronomie-Ehepaar Gabriele und Robert Huth über seine fünfte Lokaleröffnung "Mama Leone" in der Schellinggasse 9 in der Wiener Innenstadt. Man könnte die Gasse bald Huthgasse nennen, denn seit bald einem Vierteljahrhundert sind die beiden hier präsent.

Nah beieinander finden sich neben der "Huth Gastwirtschaft" mit klassischer Wiener Küche das italienische"Ristorante da Moritz", das Burger- und Steak-Restaurant "Mama & der Bulle" sowie die eigene Brauerei "Huth Basement Brewery Mama Kraft" und nun das "Mama Leone".

Neues auf der Schellinggasse

1/7
Gehe zur Galerie
    Den Baum an der Bar hatte das benachbarte TreeHaus zuerst
    Den Baum an der Bar hatte das benachbarte TreeHaus zuerst
    Philipp Lipiarski

    Jetzt steht Süditalien auf der Karte

    Im neuen Mama Leone steht die  süditalienische Gastronomie im Fokus. Unterschiedliche Cicchetti, jeden Tag ein Pasta-Gericht und verführerische Desserts stehen neben der neapolitanischen Pizza auf dem Programm. Dabei haben die beiden einen klar definierten Schwerpunkt: die zeitgenössische Interpretation der neapolitanischen Rezeptur der Pizza.

    "Ein bestimmtes Mehl, das Wasser stärker bindet, lässt den Teig noch flaumiger und den Rand knusprig und locker werden. Man hat das Gefühl, eine Pizza gleich der Luftigkeit einer Wolke zu genießen", so Robert Huth über die Pizza-Kreation.

    Weinauswahl vom ersten blinden Diplom-Sommelier Österreichs

    Auch bei der Weinauswahl gehen die Huths ganz neue Wege. Der Sohn von Gabriele und Robert Huth, Moritz, ist seit 2023 der erste blinde Diplom-Sommelier Österreichs. Seine Ausbildung hat Moritz Huth mit Auszeichnung abgeschlossen. Moritz zeichnet für die Weinkarte verantwortlich. Das Versprechen: Für jeden Gast das Passende zu finden.

    Bei Mama Leone gibt es täglich von 12 bis 23 Uhr ein warmes Plätzchen und auch bis 22 Uhr ein warmes Essen, um 22 Uhr schließt die Küche.

    Die Bilder des Tages

    1/76
    Gehe zur Galerie
      <strong>14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt.</strong> Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. <a data-li-document-ref="120042066" href="https://www.heute.at/s/weil-wir-keine-wiener-sind-sohn-wieder-weggeschickt-120042066">Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt &gt;&gt;&gt;</a>
      14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt. Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt >>>
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Das Wiener Gastronomie-Ehepaar Gabriele und Robert Huth hat kürzlich ihr fünftes Lokal "Mama Leone" in der Schellinggasse eröffnet, das sich auf süditalienische Gastronomie mit Schwerpunkt auf neapolitanischer Pizza spezialisiert
      • Neben verschiedenen Gerichten und verführerischen Desserts bietet das Lokal auch eine Weinauswahl vom ersten blinden Diplom-Sommelier Österreichs, Moritz Huth
      • Das Lokal ist täglich von 12 bis 23 Uhr geöffnet, die Küche schließt um 22 Uhr
      red
      Akt.
      Mehr zum Thema