Wr. Neustadt: 39 Prozent der Migranten ohne Arbeit

Im Bezirk Wr. Neustadt hat jeder Neunte keinen Job und 39 % der Menschen mit Migrationshintergrund waren 2017 ohne Arbeit.

In fast allen Bezirken und Teilen Niederösterreichs ist die Arbeitslosigkeit im Jahr 2017 gesunken. Mit einer Arbeitslosenquote von 8,7 Prozent (2016: 9,1 %) lag NÖ knapp über dem Bundesschnitt (8,5 %) und nach Wien und Kärnten auf Platz 3 im Negativranking.

11 % Arbeitslose in Wr. Neustadt

Auffällig dabei ist, dass jeder Neunte aus dem Bezirk Wr. Neustadt im Vorjahr keinen Job hatte - exakt elf Prozent! Alarmierend im Bezirk Wr. Neustadt: 39 % der Arbeitslosen hatten 2017 einen Migrationshintergrund (Anm.: 2011 waren es nur 31,8 % gewesen). Zum Vergleich: In ganz NÖ hatten 2017 „nur" 29,9 Prozent der Migranten keine Arbeit, in St. Pölten 35 Prozent.

Martina Fischlmayr vom AMS NÖ erklärt: „In Wr. Neustadt gibt es mehr Arbeitskräftepotenzial als Nachfrage nach Arbeitskräften. Zudem hat Wr. Neustadt einen hohen Migrationsanteil."

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreichArbeitslosigkeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen