Wr. Neustadt: ÖVP will Absolute der SPÖ brechen

Bild: keine Quellenangabe
Mit der Initiative "Neustart für Neustadt" geht VPNÖ-Klubobmann Klaus Schneeberger als Spitzenkandidat mit seinem Team in Wiener Neustadt ins Rennen. Das Ziel: Die SPÖ-Mehrheit soll fallen.
Mit der Initiative "Neustart für Neustadt" geht VPNÖ-Klubobmann Klaus Schneeberger als Spitzenkandidat mit seinem Team in Wiener Neustadt ins Rennen. Das Ziel: Die SPÖ-Mehrheit soll fallen.

Ein 80-köpfiges Kandidatenteam präsentierte Schneeberger am Sonntag für den Wahlkampf, der am 7. Jänner startet: "23 unserer Kandidaten sind jünger als 35, wir haben 40 Prozent Frauen und 30 Neue auf unserer Liste."
"Wir wollen Stimmung zu Stimmen machen", betont der schwarze Spitzenkandidat – damit soll die rote Absolute gebrochen werden. Und Stadtparteiobmann Christian Stocker ergänzt: "Bei uns entscheiden die Wähler mit ihren Vorzugsstimmen über die Reihung und den Einzug in den Gemeinderat." Die Kandidatenliste der Schwarzen führt Klaus Schneeberger an, gefolgt von Christian Stocker. Übrigens: Jörg Spenger, Bruder von Bürgermeister- Sprecher Rainer Spenger, ist ebenfalls auf der VP-Liste zu finden.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen