Wrinkles ist ein echter Clown zum Fürchten

Neben diesem Clown wirkt Pennywise wie ein Kindergeburtstags-Gag. Wrinkles sorgt ab Oktober für Horror in den Kinos.

Und noch viel wichtiger - Wrinkles ist ein Clown, den es im echten Leben tatsächlich gibt. Eltern können ihn gegen Bezahlung mieten, um ihren Kindern so eine Lektion zu verpassen. Regisseur Michael Beach Nichols hat Wrinkles jetzt einen Dokumentarfilm gewidmet.

Erstmals tauchte der schräge Charakter im Jahr 2014 in einem körnigen Überwachungsvideo aus Florida auf. Der gruselige Clip ging rasch viral, Wrinkles erlangte größere Bekanntheit. Kurz danach wurde Wrinkles auch im Internet aktiv. Über eine Telefonnummer stellte er seine "Erziehungsmaßnahmen" gegen Bezahlung zur Verfügung.

Der Mann hinter der Maske bleibt in der Doku unerkannt. Nur seine Stimme ist zu hören. "Niemand wollte mich engagieren, als ich ein normaler Clown war. Also machte ich meine Auftritte ein bisschen spannender", so der Wrinkles im Trailer.

Der Film läuft ab 4. Oktober in ausgewählten Kinos in den Vereinigten Staaten. Ob er auch bei uns zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltKinoConstantin Film

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen