Wut-Wirt beschimpft Gast nach Online-Bewertung

Eine Negativbewertung auf TripAdvisor brachte Nikolaus M. einen beleidigende Nachricht eines Wiener Bierlokals ein.
Eine Negativbewertung auf TripAdvisor brachte Nikolaus M. einen beleidigende Nachricht eines Wiener Bierlokals ein.Bild: Sabine Hertel

Weil seine Reservierung trotz mehrfacher Nachfragen nicht bestätigt wurde, bewertete Nikolaus M. (32, Name geändert) die Brewing Company auf TripAdvisor negativ. Diese schlug prompt zurück.

Dieser Geburtstag wird Nikolaus M. (Name geändert) wohl länger in Erinnerung bleiben. Um seinen Ehrentag zu feiern, reservierte er am 26. März für 30. März, 18.30 Uhr in der Brewing Company in der Schwarzenbergstraße (City) telefonisch einen Tisch für 13 Personen. "Doch weil das offenbar zu viele waren, baten sie mich, eine Email zu schreiben", erklärt Nikolaus im Gespräch mit "Heute".

Gast wartet vergeblich auf Reservierungsbestätigung

Nikolaus schrieb die E-Mail und wartete vergeblich auf eine Bestätigung seiner Reservierung. "Ich habe dreimal angerufen, insgesamt vier Emails geschrieben, jedoch ohne Reaktion", erzählt er.

Nikolaus Lebensgefährtin wollte am 30. März dennoch in die Brewing Company gehen, um vor Ort nachzufragen, ob der Tisch reserviert worden war. "Dort haben sie uns dann gesagt, dass sie einen Tisch für uns hätten, aber nur bis 20 Uhr. Schlussendlich haben wir die Feier dann in ein anderes Lokal verlegt", so Nikolaus.

Auf TripAdvisor machte er seinem Ärger Luft: "Nach 3 Anrufe und 4 E-Mails habe ich keine Bestätigung über meine Reservation bekommen. Nie wieder!!!", schrieb er.

Bierlokal antwortet mit beleidigender Nachricht

Das ließ die Brewing Company nicht auf sich sitzen und holte per E-Mail zum Gegenschlag aus. "Sie wissen offensichtlich nicht, wie die Dinge bei uns funktionieren. Nun, lassen Sie mich Sie aufklären. Reservierung im unserem Restaurant-Bereich sind nur möglich, wenn jeder Gast ein volles Dinner bestellt", heißt es da.

Und weiter: "Nach Theaterabenden oder wenn Flugzeuge spät landen, sind wir ausgebucht. Aber natürlich sind Clowns wie Sie so viel wichtiger. Ihre Gehirnkapazität ist zu niedrig, um das in Betracht zu ziehen, daher muss unsere Belegschaft nicht auf menschlichem Abfall wie Sie einlassen".

Gast über "unangebrachte Reaktion" verärgert

Nikolaus zeigt sich über die ausfallenden Antworten empört: "Ich würde das vielleicht verstehen, wenn ich etwas wirklich Böses geschrieben hätte, aber das habe ich nicht. Diese Reaktion ist völlig unangebracht".

Die Unhöflichkeit gegenüber den Kunden, von der auf TripAdvisor auch andere Gäste berichten, findet Nikolaus sehr schade. "Ich war früher gerne in der Brewing Company, das hat sich jetzt aber erledigt".

Brewing Company erklärt Aussagen

Im Gespräch mit "Heute" bleibt Restaurant-Manager James Browne bei den Aussagen, versucht aber zu erklären. "Wir haben Herr M. mehrfach erklärt, dass eine Reservierung nur im Restaurant-Bereich möglich ist und das nur, wenn jeder der Gäste auch ein Dinner bestellt. Getränke und Snacks sind in unserer Bar erhältlich, hierfür vergeben wir keine Reservierungen", so Browne.

Daraufhin habe Herr M. sehr aggressiv reagiert. "Manche unserer Gäste buchen monatelang im Voraus. Diese abzuweisen, nur weil jemand vier Tage vorher einen Tisch für mehrere Stunden will, geht halt nicht", so Browne.

Mit dem Ausdruck "Human trash" also menschlicher Abschaum, sei aber nicht Herr M. persönlich gemeint, sondern generell Kunden, die sich gegenüber dem Personal unhöflich oder aggressiv verhielten. "Unsere Reservierungsregeln gelten für alle und sind auch auf unseren Karten vermerkt. Wenn sich jemand nicht daran halten will, dann gibt es ja auch noch andere Lokale in Wien", hält Browne fest.

"Unfaire TripAdvisor-Bewertungen gefährden Arbeitsplätze"

Gegenüber "Heute" übt James Browne auch Kritik an unfairen Online-Bewertungen. Diese würden verkürzte Sachverhalte darstellen. "Das gefährdet Gastronomielokale und auch Jobs", so der Manager. (lok)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Innere StadtGood NewsWiener WohnenGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen