Wütender Fan würgt Ex-Bundesliga-Referee

Bild: GEPA pictures

Ein Elfmeterpfiff mit gerichtlichem Nachspiel: Bei einem Derby in der Tiroler Gebietsliga attackierte ein Fan den Schiedsrichter, beschimpfte und würgte ihn! "Nach Abfiff ging ich zu meinem Auto, als der Mann auf mich zulief", erzählt Schiedsrichter Cemil Et (37) "Heute".

Ein Elfmeterpfiff mit gerichtlichem Nachspiel: Bei einem Derby in der Tiroler Gebietsliga attackierte ein Fan den Schiedsrichter, beschimpfte und würgte ihn! "Nach Abfiff ging ich zu meinem Auto, als der Mann auf mich zulief", erzählt Schiedsrichter Cemil Et (37) "Heute".

"Er schrie, was für einen Scheiß ich pfeife. Dann würgte er mich mit beiden Händen." Der ehemalige Schiedsrichterassistent in der Bundesliga hatte im Ötztal-Derby einen umstrittenen Elfmeter für Umhausen gepfiffen, der zum 1:0- Sieg über Längenfeld reichte.

Zwar konnte sich der türkischstämmige Unparteiische befreien, doch der alkoholisierte Angreifer (20) beschimpfte ihn rassistisch und holte zur nächsten Attacke aus. Erst seine Freundin konnte ihn beruhigen. Et rief die Polizei, die den Mann kurz später stellte. "Ich habe so etwas in meiner 18-jährigen Karriere noch nicht erlebt", sagt der Schiedsrichter, "Allerdings ist in den unteren Ligen zuweilen auch das Niveau der Fans tief."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen