WWE überrascht beim Royal Rumble alle Fans

Die WWE hat mit dem Royal Rumble 2020 offiziell die Road to Wrestlemania 36 gestartet! Im Minute Maid Park in Houston, Texas wurden die Weichen für die nächsten Monate gestellt, Überraschungen und Sensationen inklusive! Wir haben alle Ergebnisse und Highlight-Videos für euch!
In beiden Royal-Rumble-Matches flogen die Fetzen, auch der WWE-Titel von Bray Wyatt stand auf dem Spiel. Im Baseball-Stadion von Houston brannte der Wrestling-Marktführer ein wahres Feuerwerk ab.

+++ ACHTUNG! Wer sich den Royal Rumble 2020 noch anschauen möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen. Für alle anderen starten wir ab jetzt mit der heißen Wrestling-Action! +++

Das Rumble 2020 startete gleich mit einer Härteschlacht! Roman Reigns und King Corbin prügelten sich quer durch das Baseball-Stadion. Reigns sperrte Corbin sogar in ein Dixie-Klo ein, nach einem Spear auf dem Dach des "Dugout" setzte sich der Big Dog gegen seinen Erzfeind durch.



Im Damen-Rumble flogen die Fetzen, am Ende durfte aber nur eine Wrestlerin auf das Wrestlemania-Zeichen zeigen. Charlotte Flair setzte sich am Ende gegen Shayna Baszler durch, die als große Favoritin in den Wettbüros galt. Charlotte fährt also zur Wrestlemania nach Tampa Bay!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Bayley hat es doch geschafft ihren Smackdown Women's-Titel zu verteidigen. Gegen Lacey Evans war es aber ganz knapp, nur ein Hosenzupfer rettete Bayley den Gürtel.



Daniel Bryan und Bray Wyatt verbrachten eine halbe Stunde damit sich im Strap-Match mit einem Ledergürtel windelweich zu schlagen. Der Titel bleibt beim "Fiend", der den unerbitterlich kämpfenden Bryan am Ende doch mit einer Mandible Claw und einem verheerenden Slam erwischte. So knapp war Wyatt aber noch nie an einer Niederlage dran.



Becky Lynch hat auch ihren letzten Dämon besiegt! "The Man" lieferte sich einen harten Fight mit Asuka, duckte sich dabei unter dem Green Mist durch und zwang die Japanerin im Disarm Her zur Aufgabe. Becky bleibt Raw Women's Champion!



Brock Lesnar bewies, warum er der WWE-Champion und The Beast Incarnate ist. Brock warf alle 13 Gegner raus, schnappte sich damit den Rekord von Kane. Erst ein Low-Blow von Ricochet und ein Claymore von Drew McIntyre brachten Lesnar zu Fall.



Das Match begann also wieder von vorne, bei Nummer 21 explodierte das Stadion! EDGE ist nach neun Jahren zurück in der WWE! Der Rated R Superstar musste seine Karriere vorübergehend beenden, ist aber nach drei Nackenoperationen wieder fit. Das musste auch gleich einmal AJ Styles erfahren, der vom Kanadier rausgeworfen wurde.



Edge, Randy Orton, Roman Reigns und Drew McIntyre waren die Final-4, weil sie zusammen Seth Rollins und seine Schergen ausgeschaltet hatten. Der große Star des Abends wurde dann tatsächlich der Scottish Psychopath - er eliminierte Roman Reigns und steht somit im Main-Event von Wrestlemania 36!



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestlingWWE

CommentCreated with Sketch.Kommentieren