Xbox: Microsoft streicht Laufwerk

Bild: Foto/Montage: Microsoft/"Heute"
Bereits im Mai dürfte Microsoft mit der Xbox One S All Digital Edition erstmals eine laufwerklose Konsole auf den Markt bringen. Für Juni werden Details zur nächsten Xbox-Generation erwartet.
Es tut sich wieder etwas in Sachen Konsolen: Laut Winfuture.de will Microsoft ab 7. Mai um 229,99 € eine Digital-Edition der Xbox One S anbieten.

Der Preis ist angesichts des fehlenden Disk-Laufwerks und einer angeblich nur 1 TB großen Festplatte happig, drei vorinstallierte Spiele ("Minecraft", "Sea Of Thieves",

"Forza Horizon 3") sollen dennoch Käufer anlocken. Zusätzliche Games gibt's als Download im Microsoft Store.

Nächste Generation



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Als wahrscheinlich gilt zudem, dass Microsoft auf der US-Spielemesse E3 (11.–13. Juni) mehr zur nächsten Konsolen-Generation verrät. Gerüchte sprechen von einer Xbox mit Codenamen Anaconda als künftigem Pro-Modell (16 GB DDR6, zwölf Teraflops Grafikleistung, SSD) und einer schwächeren Einsteiger-Variante Xbox mit Codenamen Lockhart.

Ebenfalls mehr gibt's im Juni wohl zum Spiele-Streaming-Dienst Project xCloud. Das "Netflix für Games" soll noch heuer in die Testphase gehen. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Silicon ValleyNewsDigitalSpielekonsoleEröffnung/PremiereMicrosoft3DS

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren