5:0 gegen Donezk! Inter im Finale der Europa League

Inter jubelt über den Finaleinzug in der Europa League
Inter jubelt über den Finaleinzug in der Europa Leagueimago-images
Das Finalduell in der Europa League steht fest! Inter Mailand löste mit einem 5:0 gegen Schachtar Donezk das Endspiel-Ticket.

Damit haben die Italiener am Freitag in Köln die Chance, erstmals in der Klubgeschichte die Europa League zu gewinnen. Im Endspiel wartet Rekordsieger FC Sevilla. Die Spanier fixierten am Sonntag mit einem 2:1 gegen Manchester United den Finaleinzug.

Hochspannung ist da also garantiert. Im Halbfinale dagegen ließ Inter gegen die Ukrainer beim K.o.-Duell in Düsseldorf nichts anbrennen, kontrollierte die Partie über weite Strecken souverän. Nach 19 Minuten erzielte Martinez das 1:0 für die "Nerazzurri", die bei einem verunglückten Befreiungsschlag von Donezk-Goalie Pyatov schnell umschalteten und die Schachtar-Abwehr überrumpelten.

Doch auch Donezk kam zu guten Chancen. Kurz vor der Pause schoss Marcos Antonio knapp am Inter-Tor vorbei (44.), nach Seitenwechsel vergab Moraes aus kurzer Distanz per Kopf (62.). Die weiteren Tore fiel auf der Gegenseite. Eckball für Inter, Brozovic spielt genau auf den Kopf von D'Ambrosio, dessen Kopfball zum 2:0 in den Maschen landet (64.). Dann kombiniert sich der Serie-A-Klub vor den Donezk-Strafraum, Martinez zieht aus 18 Metern ab – 3:0 (74.).

Das Spiel war Entschieden, nur Lukaku baute seinen Torrekord aus. Mit dem Doppenpack zum 4:0 (78.) und 5:0 (84.) hat er nun in zehn Europa-League-Spielen in Serie getroffen, das gelang vor ihm noch niemanden. Außerdem hält er nun bei 19 Toren im UEFA-Cup oder der Europa League, womit er alleiniger bester belgischer Torschütze ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportEuropa LeagueInter MailandDeutschlandDüsseldorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen