XXXTentacion wird Monate nach seinem Tod Papa

Im Juni 2018 wurde XXXTentacion erschossen, nun hat er einen Sohn. Seinen Namen hat ihm der Rapper schon vor seinem Tod gegeben.
Sieben Monate nach dem Mord am erst 20-jährigen XXXTentacion ist der Rapper Papa geworden. Seine Freundin Jenesis Sanches hat am Samstag den gemeinsamen Sohn geboren.

Die frischgebackene Mama und XXXTentacions Mutter, Cleopatra Bernard (38) verkündeten die Geburt mit einem gemeinsamen Statement.

Babyname ist erfundenes Wort

"Baby und Mutter sind wohlauf", heißt es in der Mitteilung. Der kleine Bub hat auch schon einen Namen. Jenesis wird ihn Gekyume Onfroy nennen. XXXTentacion wurde als Jahseh Onfroy geboren.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Papa suchte Namen vor dem Tod aus

Der Vorname ist ein letztes Geschenk des verstorbenen Vaters an seinen Sohn. Bevor er am 2018 an den Folgen seiner Schussverletzungen starb, hatte sich XXXTentacion den Namen überlebt. "Gekyume" ist frei erfunden und soll soviel wie "anderer Zustand" oder "nächstes Gedanken-Universum" bedeuten.

Jenesis Sanchez (20), XXXTentations Baby-Mama und seine Mutter, Cleopatra Bernard (38)
Jenesis Sanchez (20), XXXTentations Baby-Mama und seine Mutter, Cleopatra Bernard (38)
Raubüberfall beendete verheißungsvolle Karriere

Am 18. Juni 2018 verließ XXXTentacion ein Motorradgeschäft in Deerfield Beach. Kaum saß er im Auto, bedrohten ihn zwei Männer mit Waffen und schossen ihn an. Der Rapper starb eine Stunde später im Spital. Die beiden Schützen und zwei Fluchtwagenfahrer wurden bis August nach und nach verhaftet.

Im September erschien posthum eine Single. "Falling Down" entstand mit Lil Peep, der schon vor XXXTentacion verstarb.

Im Oktober erschien das Video "Moonlight" mit dem Rapper (HIER anschauen). Die Tasche, die er dabei trägt, soll jene sein, die ihm beim Überfall geraubt wurde. Die 50.000 darin waren sein Todesurteil.

Das Album "Skins" wurde am 7.12.2018 veröffentlicht.

(lam)

Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStars

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren