Bison attackiert Mädchen, Eltern laufen einfach weg

Plötzlich galoppiert ein Bison auf eine Familie los. Während die Eltern Reißaus nehmen, wird eine Neunjährige von dem Tier meterhoch in die Luft geschleudert.
Im US-amerikanischen Yellowstone Nationalpark ist am Montag ein neun Jahre altes Mädchen aus Florida von einem ausgewachsenen Bison angefallen worden. Aufnahmen, geteilt von einer Augenzeugin auf Twitter, zeigen, wie das Tier auf einem Hang grast. Im Hintergrund sind Wanderer zu sehen.

Plötzlich nimmt der Bison Anlauf und stürmt auf eine dreiköpfige Familie zu. Während sich die Eltern durch einen Sprint noch in letzter Sekunde retten können, hat deren kleine Tochter keine Chance zu entkommen. Sie wird von dem wilden Wildrind auf die Hörner genommen und meterhoch in die Luft geschleudert. Kurz nach ihrer unsanften Landung endet der Clip.



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Nationalpark-Leitung hat den Vorfall in der Zwischenzeit offiziell bestätigt. Augenzeugen hätten geschildert, dass eine Gruppe von rund 50 Menschen das Tier für rund 20 Minuten aus nächster Nähe belästigt hatte. Erst als das Grosz der Wanderer abgezogen war, sei der Bison zum Angriff übergegangen.

Glimpflich ausgegangen

Das Mädchen sei nach der Attacke sofort in das nahe Besucherzentrum gebracht und dort untersucht worden. Sie wurde in Folge in eine Klinik gebracht, konnte diese aber bald wieder verlassen. Das Kind habe großes Glück gehabt und nur leichte Verletzungen davongetragen.

Gleichzeitig wird aber daraufhin gewiesen, dass die Tiere im Nationalpark in keinster Weise auf Umgang mit Menschen dressiert sind. Besucher sollen mindestens 25 Meter Abstand zu allen größeren Vierbeinern wie eben Bisons, Elchen sowie Coyoten und mindestens 90 Meter zu Bären und Wölfen halten.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltWildtiereKinder

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren