Yogastudios stellen auf Online-Live-Kurse um

Als Reaktion auf die Schließung aller Yogastudios beginnen nun einige mit Online-Klassen und liefern so den Unterricht direkt ins Wohnzimmer.

Fit und beweglich bleiben auch in der Corona-Krise: Die Schließungen der Geschäfte, Spiel- und Sportstätten, stellt unser Leben momentan auf den Kopf. Um Kopfstand und Co nicht aus dem Leben der Yoga-Fans zu drängen, gibt es jetzt kreative Lösungen. Einige der geschlossenen Yogastudios reagieren nun mit unterschiedlichen Online-Varianten, um dennoch weiterhin Yogaklassen anbieten zu können.

"Heute" hat mit der Yogalehrerin und Besitzerin des Studios "zeit.raum" in Bad Vöslau, Julia Stojanovic, gesprochen und sie nach dem Stand der Dinge gefragt. "Irgendwie muss man ja weiter machen", meint Stojanovic am Telefon. Nach einigem Nachdenken, wurde kurzerhand ein Notfallplan ins Leben gerufen. Angenommen werde das Angebot sehr gut, die Nachfrage sei jedenfalls da.

Zugeschickte Links und Live-Übertragungen

Bis Dato gibt es 24 Stunden gültige Links zu den Klassen, an einer Live-Übertragung wird aber auch schon gearbeitet. Jetzt gilt es noch, die restlichen technischen Mängel zu beheben.

Gerade in dieser schwierigen Zeit, kann Yoga helfen fit, ruhig und beweglich durch die Krise zu kommen. Zugleich ermöglicht es den Studios und ihren Lehrerinnen nicht in jedem Fall mittellos dazustehen. Auch dieser Sektor ist von dem wirtschaftlichen Defizit, das der Coronavirus auslöst, sehr stark betroffen, da es besonders viele Selbständige gibt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen