YouTube-Star David Dobrik feierte im Wiener Prater

David Dobrik traf u.a. TikTokerin Sandra Hesch im Wiener Wurstelprater.
David Dobrik traf u.a. TikTokerin Sandra Hesch im Wiener Wurstelprater.Sandra Hesch
Er filmt mit Kylie Jenner, Justin Bieber und Charli D'Amelio: Nun war YouTube-Star David Dobrik für seinen Vlog in Wien unterwegs.

Mit seinen Videos wurde David Dobrik weltberühmt. Auf Instagram hat der Vlogger 12,8 Millionen Follower, auf YouTube hat der gebürtige Slowake 18,3 Millionen Abonnenten. Mit Stars wie Kylie Jenner, Justin Bieber, Snoop Dogg oder TikTok-Aushängeschild Charli D'Amelio dreht er Videos. Nun schlug der 25-Jährige mit seiner Vlog-Squad in Wien auf.

Der Grund für Dobriks Besuch: Erstmals durfte der YouTuber nach Europa reisen. Dobrik war als Kind mit seiner Familie in die Vereinigten Staaten gereist und blieb illegal dort. Der 25-Jährige ist zwar vor einer Abschiebung in die Slowakei geschützt, darf aber eigentlich die USA nicht verlassen. Warum er es doch nach Wien schaffte: Für seine neue Reiseshow "Discovering David Dobrik" von Discovery+ darf Dobrik durch Europa reisen. Eine der zehn Episoden spielt in Wien. 

Dorbik traf Austro-TikToker im Wurstelprater

In seinem neuesten YouTube-Vlog, der nach wenigen Stunden bereits 3,5 Millionen Aufrufe hat, überrascht Dobrik seine Freunde mit einem Flug in sein Heimatland. "Zum ersten Mal nach 16 Jahren darf ich wieder in die Slowakei", erzählt der YouTuber. Für den Vlog-Squad ging es dann nach Wien weiter. Dort feierte Dobrik im Volksgarten und drehte ein paar Runden im Wurstelprater. Begleitet wurde er von heimischen TikTok-Stars.

"Jetzt wo David endlich die USA verlassen darf und in Wien zu Besuch war, habe ich ihn natürlich direkt zum Prater eingeladen. Dort haben meine Freunde und ich einen super Abend mit der Vlog Squad verbracht. Die ganze Gruppe war super freundlich zu uns und alle waren genauso gut gelaunt und lustig, egal ob die Kamera lief oder nicht", erzählt TikTok-Millionär Mike Vallas gegenüber "Heute".

Auch TikTokerin und Sängerin Sandra Hesch war von Dobrik und seinem Vlog-Squad begeistert: "Es war mega aufregend, David und die Gruppe zu treffen. Sie waren alle so unfassbar freundlich, dass es sich angefühlt hat als würde man sich schon ewig kennen." Viele von Dobriks Fans hatten nicht mit seinem Comeback gerechnet.

Anfang des Jahres wurde der prominente YouTuber heftig kritisiert. Eine Frau hatte behauptet, bei einem Dreh für ein YouTube-Video von einem Mitglied von Dobriks Team vergewaltigt worden zu sein. Dobrik selbst legte daraufhin eine Pause ein und äußerte sich später in einem Video zu den Anschuldigungen. "Einvernehmen ist superwichtig", erklärt der YouTuber darin. Er distanziere sich von den beschuldigten Personen und würde mit ihnen auch keine Videos mehr drehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
WienPraterYouTubeTikTokSocial MediaÖsterreichUSAKylie Jenner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen