Youtuber färbt Freundin blau – und erzürnt Fans

Nun sei er zu weit gegangen, finden seine Follower: Youtuber Kristen Hanby hat seine Freundin mithilfe von Textilfärbemittel blau gefärbt.

Der Youtuber Kristen Hanby ist dafür bekannt, dass er seiner Familie und vor allem seiner Freundin immer wieder Streiche spielt, diese filmt und anschliessend auf seinen Youtube-Kanal lädt. Dort folgen ihm 2,5 Millionen Menschen. In einem seiner jüngsten Pranks ist er allerdings zu weit gegangen, wie selbst seine Fan-Gemeinde findet.

"Ich bin überrascht, dass sie noch ein Paar sind"

In einem Video ist zu sehen, wie er seiner Freundin ein wohltuendes Schaumbad vorbereitet. Was sie allerdings nicht ahnt: Nebst Seife und Badesalzen gibt Hanby auch blaue Textilfarbe in das warme Wasser. Nur wenige Zeit später sind Rufe aus dem Badezimmer zu hören. Hanby filmt schliesslich seine Freundin, wie sie nur mit Badetuch bekleidet aus dem Badezimmer kommt – die Haut vom Nacken bis zu den Zehenspitzen blau gefärbt.

Mit diesem Witz sei er zu weit gegangen, heisst es in den Kommentaren unter dem Video. «Diese Farbe ist ätzend und giftig, besonders in so grossen Mengen», schreibt ein Viewer. «Ich bin überrascht, dass die beiden noch immer ein Paar sind, ich hätte ihn schon längst verlassen», schreibt ein anderer.

Kann gefährlich werden

Auch auf Twitter muss Hanby Kritik einstecken. "Ich weiss, dass es ein Witz ist und trotzdem erniedrigt er seine Freundin für Likes und Reaktionen", schreibt dort eine Userin. In einem weiteren Tweet heisst es: "Ihr pH-Wert wird abnormal sein, eine Hefepilzinfektion ist schon im Gange, die Haut wird gereizt sein und jucken, der Farbstoff wird ewig brauchen, bis er sich von ihrer Haut löst, und es ist peinlich für sie. Es ist eklig von ihm und nicht lustig."

Unrecht haben die Kritiker mit ihren Bedenken nicht. Wie Colette Degrandi von "Toxinfo" bestätigt, ist es nicht ratsam, diesen Prank zu Hause nachzustellen. Das Textilfärbemittel, welches im Video verwendet wurde, enthält Carbonate, die hautreizend wirken können. Außerdem könnte das Produkt bei direktem Kontakt die Augen schädigen. Darüber hinaus habe es auch ein gewisses Allergiepotenzial, welches mitunter gefährlich werden könnte.

Nicht bekannt ist, ob die Freundin vielleicht sogar über den Witz im Bilde war und im Vorfeld zugestimmt hat. Zumindest ist sie am Ende des Videos in besserer Laune zu sehen und muss ebenfalls über die Situation lachen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, dob Time| Akt:
20 MinutenYouTubeShitstormScherzScherz/Prank

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen