Große Sicherheitslücke

Youtuber stand auf EM-Platz – du hast ihn fix gesehen

Das wird die UEFA gar nicht freuen. Ausgerechnet beim Eröffnungsspiel kam es zu einem Vorfall, den die Verantwortlichen so gar nicht lustig finden.

Heute Entertainment
Youtuber stand auf EM-Platz – du hast ihn fix gesehen
Kimmich hat Marvin bereits bei einem Training gesehen. Auch dort schlich sich Marvin hin.
picturedesk, Youtube

Sagt dir der Name Marvin Wildhage etwas? Dabei handelt sich um einen Youtuber, der wohl derzeit für große Aufruhr im Internet sorgt.

Mit seinen Videos führte er bereits Reality-Stars hinters Licht, aber auch ein ganzes Fußball-Stadion. Das bewies er nämlich mit seinem aktuellsten Streich.

Häfn für Marvin

Zu Beginn des Clips erzählt Marvin, dass es für ihn unmöglich war an EM-Tickets zu kommen. Er überlegte sich daher etwas, um in die Allianz-Arena zu kommen, um das Spiel Deutschland gegen Schottland zu sehen. Normale Sitzplätze waren für den Influencer kein Thema. Er wollte direkt an den Spielfeldrand.

Seine Idee: Er geht einfach als Maskottchen Albert auf den Platz. Und kleiner Spoiler vorweg – tatsächlich klappte das alles ein wenig zu einfach! Darum ist auch fix, dass du ihn bestimmt beim Eröffnungsspiel gesehen hast.

"Heute" im Talk mit ÖFB-Star Marko Arnautovic über die EURO

1/6
Gehe zur Galerie
    Marko Arnautovic im "Heute"-Talk mit Reporter Martin Huber im 27. Stock des DC-Towers bei einem Werbedreh des Handyanbieters Vivo
    Marko Arnautovic im "Heute"-Talk mit Reporter Martin Huber im 27. Stock des DC-Towers bei einem Werbedreh des Handyanbieters Vivo
    Denise Auer

    Das fanden aber vor allem die UEFA-Verantwortlichen gar nicht witzig. Die kamen Marvin dann doch noch drauf. Wohl auch deshalb, weil er die Grenzen am Ende zu sehr ausgelotet hat.

    Wie auch immer, es kamen ziemliche Probleme auf den Youtuber zu. Er musste sogar für mehrere Stunden hinter Gittern. Was genau abgelaufen ist, siehst du in seinem Video.

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Youtuber Marvin Wildhage schaffte es, als Maskottchen verkleidet, auf das Spielfeld des Eröffnungsspiels der Fußball-EM zu gelangen, was für Aufregung sorgte und die UEFA verärgerte
    • Er filmte den Vorfall und landete schließlich sogar im Gefängnis
    red
    Akt.